Fenchel

Das Aroma von Fenchel ist unverwechselbar. Das ist dem ohen Gehalt an ätherischen Ölen geschuldet. Die einen lieben es - die anderen mögen es gar nicht. Oder lernen es erst in der richtigen Zubereitung lieben. 

 

Fenchel ist vielseitig - gebacken im Ofen, gegrillt über indirekter Hitze, geschmort in der Pfanne, gehobelt als Salat, aufgegossen als Tee. Sogar die Samen und das Fenchelgrün können in Speisen verarbeitet werden  - also praktisch ein Alleskönner!

 

Das gilt auch für die Nährstoffzusammensetzung! 

Die Fenchelknolle ist reich an Kalium, was dabei hilft, hohen Blutdruck zu regulieren und Nierensteinen vorzubeugen. Außerdem enthalten schon 100 g Fenchel 10% der empfohlenen Tagesdosis an Calcium. Bei dem enthaltenen Eisen kommt man sogar auf 1/4 der empfohlenen Tagesdosis. Das ist gut für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper. 

 

Die Vitamine sind ebenfalls zahlreich vertreten: Vitamin B für einen guten Stoffwechseln, Vitamine C und E liefern tüchtig Antioxidantien, schützen die Gefäße und stärken das Immunsystem. Das Gute ist - die Kombination aus Vitamin C und Eisen in der Fenchelknolle hilft, dass die große Portion Eisen auch gut vom Körper aufgenommen werden kann. 

 

Fenchel kann also wahrlich mehr als nur Halsschmerzen, Bauchschmerzen und Blähungen lindern - und das bei nur 19 Kalorien auf 100 g Fenchel!


Nährwerte für 100 g Fenchel

ca. 83 kcal

1,2 g Eiweiß

7 g Kohlenhydrate

3,1 g Ballaststoffe

0,2 g Fett

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.