Lavendel

Ich komme gerade von unserer Istrien-Reise. Nicht nur, dass es dort unglaublich schöne Landstriche mit malerischen alten Städtchen gibt, Istrien ist auch bekannt für seine Trüffelwälder und Lavendelfelder.

 

Ich liebe beides!

 

Heute konzentriere ich mich aber auf den wunderschönen Lavendel. Wir haben auch ein sehr großes Exemplar vor dem Haus und damit hole ich jeden Tag etwas Urlaubsfeeling nach Hause! Außerdem geben wir einem Schwarm emsiger Hummeln eine wunderbare Tummelwiese. In unserem Lavendel ist es im Juli und August rummeliger als an manchem Vorweihnachtssamstag in der Innenstadt.

 

Lavendel ist als Heilpflanze bekannt. Der Duft hat eine beruhigende Wirkung bei leichten nervösen Beschwerden wie Unruhe, Angst, Einschlafstörungen und Schlaflosigkeit. Aber auch bei Beschwerden rund um das Magen-Darmsystem kann Lavendel unterstützen.

 

Die Blüten können dabei vielfältig eingesetzt werden:

  1. in Form von Bädern, wirkt Lavendel positiv auf funktionelle Kreislaufstörungen
  2. innerliche Anwendung bei Magen-Darmbeschwerden
  3. als getrocknete Blüte oder ätherisches Öl bei eher nervösen Beschwerden und Kreislaufproblemen

Grund dafür sind die ätherischen Öle Linalylacetat und Linalool sowie bestimmte Gerbstoffe.

 

Ich empfehle Lavendel als Tee, Vollbad oder als Lavendelkissen - je nach Beschwerden.

 

Lavendeltee bei nervös bedingten Magenbeschwerden

1-2 TL getrocknete Lavendelblüten mit 150 ml heißem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen, danach die Blüten abgießen. 3 mal täglich genießen

 

Lavendelbad zur Entspannung

Je nach Intensität 20 - 100 Gramm getrocknete Blüten mit heißem Wasser aufbrühen und 5 - 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Blüten absieben und den Sud ins Vollbad geben. Die Badetemperatur sollte 38° nicht überschreiten. Nach 15 Minuten die Wanne verlassen - sonst leidet der Kreislauf und die Haut wird schrumpelig.

 

Lavendelkissen

Die wohl bekannteste Form für den Genuss des tollen Duftes - einfach Stoffsäckchen in beliebiger Größe nähen oder kleine Seidensäckchen im Bastelgeschäft kaufen. Mit getrockneten Lavendelblüten füllen und überall dort nutzen, wo man Entspannung braucht, z.B. neben dem Bett bei Einschlafstörungen oder am Schreibtisch bei nervöser Unruhe.

 

Ich habe aber noch weitere kulinarische Ideen, wie Ihr Lavendel in der Küche nutzen könnt! Ich mache gern Lavendelsalz (dazu gebe ich auf 1 kg grobes Meersalz eine Handvoll Lavendelblüten und die Nadeln von 3 - 4 Zweigen Rosmarin) und genieße zum Grillen oder einem würzigen Käse diese köstliche Apfel-Lavendel-Chutney.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.