Herzhafte Süßkartoffelchips mit Quarkdip

Süßkartoffelchips sind die kalorien- und fettarme Variante der beliebten Kartoffelchips.

 

Zutaten (4 Portionen)

  • 1 Süßkartoffel
  • Salz, Pfeffer, 1 Messerspitze Chilipulver, ½ TL Kreuzkümmel
  • 2 EL
  • Olivenöl

Für den Dip

  • 500 g Magerquark
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Schnittlauch
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 TL Gemüsebrühe

Zubereitung

Erst mal muss die Süßkartoffel sehr gut abgewaschen werden. Die Schale bleibt nämlich dran. Vor dem Verarbeiten unbedingt darauf achten, dass die Süßkartoffel trocken ist. Mit einem Hobler oder einem Messer in sehr dünne Scheiben schneiden. Das Backblech mit ein wenig Olivenöl einpinseln oder mit diesen coolen neuen Sprays einsprühen. Die Süßkartoffelscheiben auf dem Backblech verteilen und die Aktion mit dem Olivenöl wiederholen.

 

Bei 180 bis 190 Grad ca. 8 Minuten pro Seite backen lassen.

 

In der Zwischenzeit könnt ihr Salz, Pfeffer, Chilipulver und Kreuzkümmel vermischen. Sobald die Chips fertig sind, füllt sie in eine Schüssel füllen und vermengt sie mit der Gewürzmischung.

 

Für den Dip den Magerquark in eine Schüssel geben. Nach und nach die mit Wasser verdünnte Gemüsebrühe einrühren, danach Schnittlauch, Ahornsirup und gehackten Knoblauch dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist der gesunde Dip.

 

Download
Süsskartoffelchips mit Quarkdip
Das Rezept als Download
Süßkartoffelchips_VBH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.8 KB
Kommentare: 0