Kokos-Hühnersuppe

Stärkt das Immunsystem
Zutaten (4 Portionen)
  • 2 Hähnchenkeulen (ca. 500g)
  • 1 Liter Bio-Gemüsebrühe
  • 200 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Lauch
  • 4 große Karotten
  • 1 Knollensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 TL Currypulver
  • 2 TL Rosenpaprikapulver
  • 2 TL geriebener Ingwer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Weißweinessig (nach Geschmack)
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung (ca. 90 Minuten)

Die Hähnchenkeulen gut waschen. Gemüsebrühe, Kokosmilch und die Hähnchenkeulen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze eine Stunde kochen lassen.

 

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Lauch putzen und in Ringe schneiden, Karotten waschen, schälen und grob raspeln, Sellerie waschen, schälen und würfeln.

 

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Lauch darin dünsten. Dann restliches Gemüse hinzugeben und mit den Gewürzen etwa 3 Minuten weiterdünsten. Die Küche duftet jetzt herrlich aromatisch!

 

Nach der Kochzeit die Hähnchenkeule aus der Suppe nehmen, Haut abziehen und das Fleisch vom Knochen lösen. Zum Schluss Fleisch und Gemüse in die Suppe geben und alles zusammen noch einmal 10 Minuten kochen. Ganz zum Schluss mit Weißweinessig verfeinern.

Download
Kokos-Hühnersuppe
Das Rezept als Download
Kokos_Hühnersuppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Kommentare: 0