Quinoa-Möhren Baguette mit Nuss-Dip

Rustikaler Knusperalarm

 

Zutaten Brot

  • 100 g Möhren
  • 100 g Quinoa
  • 300 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 60 g Sesam oder Kürbiskerne
  • 1,5 TL Salz
  • 2,5 TL Natron
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 3 EL Apfel- oder weißen Balsamico-Essig
  • 250 ml Mineralwasser

Zutaten Nuss-Dip

1 Schalotte
  • 150 g Griechischer Joghurt
  • 2 EL Quark
  • 1 EL Erdnussmus
  • je 1 Handvoll Cashewkerne und Mandeln
  • Salz, Pfeffer 1/2 TL Garam Masala
  • nach Belieben Knoblauch

 

 

Zubereitung Brot (ca. 45 Minuten)

Quinoa unter Wasser gut abspülen und dann mit den Möhren grob hacken.

 

Alle trockenen Zutaten vermischen, dann Quinoa-Möhrenmischung und Essig dazugeben, . Die Masse langsam mit dem Mineralwasser verrühren - am Besten nicht mit dem Quirl sondern ganz locker mit einem Holzlöffel.

 

Danach formt Ihr auf einem Backblech locker 2 Baguettebrote aus dem Teig. In der Zwischenzeit den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vor und schiebt dann die Baguettes für 20 - 25 Minuten hinein.

 

Zubereitung Dip

 

Die Mandeln und Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten, abkühlen lassen und danach hacken. Die Schalotte fein würfeln. Joghurt, Quark und Erdnussmus zusammenrühren und dann die Schalotte, Mandeln und Cashewkerne unterheben. Alles mit Salz. Pfeffer, Garam Masala und Knoblauch abschmecken - schon fertig! Eure Gäste werden das lieben!!!

 

Download
Quinoa-Möhrenbaguette
Das Rezept als Download
Quinoa_Möhrenbaguette.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Kommentare: 0